Dienstag, 6. Juni 2017

Damals stellte ich mir noch vor, dass man die Wahrheit an andere durch Worte weitergibt. Auch die Worte, die man zu mir sagte, prägten sich mit ihrer unveränderlichen Bedeutung so tief in mein empfängliches Gemüt ein, dass ich ebensowenig für möglich hielt, dass jemand, der mir gegenüber behauptete, er liebe mich, mich in Wahrheit nicht liebte.

Keine Kommentare: